Die Klingende Brücke

De Zingende Brug vzw - Die Klingende Brücke

 

Ein feuriges Liebeslied aus Andalusien, ein swingender Spiritual, ein Hochzeitslied aus Kosovo, ein polnisches Wiegenlied, ein Kinderlied in Zulu, ein pikanter, englischer Catch, ein sephardisches Lied, ein flämisches Minnelied, ein griechischer Evergreen, ein Lied aus den Bergen von Peru, ein...

 

Fühlen Sie bei so viel musikalischer und kultureller Vielfalt Ihre Stimmbänder schon kitzeln? Dann sind Sie bei der 'Zingende Brug' an der richtigen Adresse!

Vereinigung zur Pflege und Interpretation von Volksliedern

Ein kleines Appetithäppchen?

 

Kókkina chíli ('Rote Lippen küsste ich', ein Liebeslied aus Griechenland)

 

Sednav da veceram (herkömmliche Liebeswerbung aus Makedonien

 

Shosholoza (Gumboot-Tanz und Zulu-Ruf der Wanderarbeiter aus Zimbabwe in den Goldminen Südafrikas)

Wer sind wir?

 

Die 'Zingende Brug' ist eine offene Vereinigung, die sich der Volksliedtradition widmet und jeden, der sich dafür interessiert, herzlich willkommen heißt. Wir beschäftigen uns mit Liedern aus allen europäischen Ländern, immer in der Originalsprache. Dann und wann suchen wir auch etwas weiter, oder schieben wir ein interessantes, zeitgenössisches Lied ein. Seit 1967 setzen wir hiermit das Lebenswerk des Wiener Philologen Sepp Gregor (1903-1987), das er 1949 in Essen/Ruhr (D) angefangen hat, fort : Durch das Lied Brücken bauen zu andern Menschen und Kulturen.

 

Was machen wir?

 

Mit Liedern retten wir zwar nicht die Welt, es bleibt jedoch faszinierend, dieses reichhaltige Erbe zu erforschen und neben der Verschiedenartigkeit der Lieder das Verbindende zu entdecken. So erhalten wir einen Einblick in die Kultur und in das Wesen eines Volkes, einer Landschaft oder eines Zeitraumes. Melodie, Text und Symbolik eines Liedes werden hierbei gleichwertig berücksichtigt.

 

Wo und wann singen wir?

 

Die 'Zingende Brug' ist kein Chor, sondern eher ein ständiger Workshop, der nach verschiedenen Konzepten durchgeführt wird. Chorproben und Konzerte gehören nicht zum Vokabular. Man kommt halt so oft wie man kann. Es gibt monatliche Treffen in Berchem-Antwerpen und in Brüssel. Darüber hinaus gibt es einmal im Jahr ein Singwochenende und eine Sommersingwoche. Regelmäßig machen wir Auslandsreisen, um bewusst die Lieder an der Quelle aufzufrischen. Veranstaltungsorte und Termine: siehe unter 'Termine'.

 

Noch Fragen? veerle@dezingendebrug.be